Skip to content

Erholungswald von Jämäsvaara

jamasvaara-EevaPulkkinen

Erholungswald von Jämäsvaara

Kategorie: Ein Bär

Das landschaftsmäßig vielseitige Gebiet von Jämäsvaara liegt um den See Jämäsjärvi herum, dessen Einzugsgebiet fast gänzlich naturbelassen ist. An seinem südöstlichen Ufer erhebt sich steil der fichtenbewachsene Bergrücken Jämäsvaara.

In diesem Wald gibt es viele morsche Bäume und eine Vielfalt an Baumpilzen und Insekten, wie sie für einen naturbelassenen “Urwald” typisch sind, sowie Reisermoore und stellenweise auch Niedermoorflecken. Zum Gebiet gehören aber auch zahlreiche Teiche und Bäche.

Am häufigsten sind hier Fichten, aber dazwischen stehen auch alte Riesenkiefern von immensem Umfang, deren Borke dem Panzer einer Schildkröte ähnelt, und vor langer Zeit umgestürzte und jetzt moosbedeckte Baumstämme. Die Feuerstellen und Waldbiwaks befinden sich in der Regel an schönen Stellen, an See- und Teichufern. Der sonnige Jämäsjärvi bildet einen starken Kontrast zu dem sich hinter ihm erhebenden Jämäsvaara. Das Gebiet ist also für Landschaftsschwärmer unbedingt zu empfehlen.

Es lässt sich hier aber auch wunderbar wandern, weil es von einem ausgedehnten Netz von Wanderwegen durchzogen ist. An drei Seiten gibt es einen Parkplatz mit Infotafel: in Loukkukangas im Nordosten, in Jämäsvaara im Osten und an der Straße Miettulantie im Nordwesten. Orange markierte Wege gibt es insgesamt ca. 15 km. Über feuchtes Gelände führen Bohlenstege. Rundwege gibt es aber keine, dafür eine Schutzhütte namens Jämäshovi.

Auf dem im Süden von Kuhmo beginnenden Wanderweg Petranpolku erreicht man das Gebiet von Jämäsvaara am Sandrücken Alanteensärkkä und gelangt auf dessen anderer Seite zum Parkplatz an der Miettulantie. Dieser Weg ermöglicht einen guten Gesamteindruck von Jämäsvaara.

Jämäsvaara kurz und bündig

Kuhmo, Provinz Kainuu

Fläche 27 qkm

Gründungsjahr 2000

 

Weitere Informationen

www.luontoon.fi/jamasvaara

Jouni Laaksonen (toim.): Kainuun luontokohdeopas – Natural Attractions in Kainuu. Edita 2005.

Anfahrt:

Auf der Fernstraße 75 von Kuhmo Richtung Nurmes ca. 15 km fahren und dann rechts in die Straße Jämäsvaarantie abbiegen. Von der Kreuzung sind es bis zum Parkplatz von Loukkukangas 6 km und zum Parkplatz von Jämäsvaara 7,5 km. In der sog. Frostaufbruchperiode im Spätwinter ist die Jämäsvaarantie gesperrt.

Foto: Eeva Pulkkinen

Naturzentrum Petola in Kuhmo
Lentiirantie 342
FI-88900 Kuhmo

+358 40 8 25 60 60

Scroll To Top