Vogeltürme

Ungehinderter Blick auf Landschaft und Vögel

Die Vogeltürme an der Via Karelia, die wir Ihnen hier vorstellen, sind leicht mit dem Auto zu erreichen. Zu Fuß sind es dann im Allgemeinen noch ein paar hundert Meter, nur selten  etwas mehr. Natürlich gibt es noch mehr Türme, aber manche von ihnen liegen weiter von der nächstgelegenen Straße entfernt, mitten in einem Naturschutzgebiet, an ausgedehnten Wanderrouten oder an langen Naturlehrpfaden. Deshalb werden sie im Zusammenhang mit dem jeweiligen Naturziel erwähnt.

Alle Vogeltürme stehen entweder in bedeutenden Brutgebieten oder an wichtigen Zugwegen. Um einen Vogelturm erklimmen zu können, brauchen Sie kein Vogelexperte zu sein. Wenn Sie auf einem Turm einem solchen begegnen, so fragen Sie ihn ruhig, was immer Sie wissen wollen. Er wird sich freuen, einen interessierten Zuhörer gefunden zu haben. Die Vogeltürme werden für Jedermann errichtet, nicht als Heiligtum für aktive Vogelfreunde.

Falls Sie aber selbst Vögel beobachten wollen, so wird Ihnen das in Ostfinnland am besten von April bis Anfang Juni gelingen, zur Zeit des Frühjahrszugs und der Balz. Während der Brutzeit und bis die Jungen flügge werden, sind die Vögel sehr wachsam und verbergen sich. Der Herbstzug im September-Oktober ist für die Vogelbeobachtung auch sehr ergiebig, vor allem wenn die arktischen Vögel über Finnland nach Süden fliegen. Schwieriger ist es zu bemerken, wenn die Zugvögel von ihrem Standort verschwinden. Auf einmal sind sie nicht mehr da.

Weil die Vogeltürme relativ hoch sind, eignen sie sich auch hervorragend dafür, das Gelände zu überblicken, vor allem, wenn die Sicht vom Erdboden aus durch Schilf und andere höhere Vegetation verdeckt ist. Am schönsten ist der Blick möglicherweise im Sommer und zur Zeit der herbstlichen Laubfärbung. Aber Wintereinbruch und Kaamos, die Polarnacht, wie auch der Frühlingseinbruch haben ebenfalls ihren Reiz. Ganz besonders eindrucksvoll sind Sonnen- und Mondauf- und -untergänge und natürlich Vollmondnächte. Die Vogeltürme sind nämlich auch nachts geöffnet. Schnee verlangt aber beim Erklimmen eines Turmes besondere Vorsicht. Winterdienst gibt es hier nämlich nicht. Im Winter sind Sie also mit einer eigenen Schaufel und festem Schuhwerk gut ausgerüstet.

Informieren Sie sich: Die 10 goldenen Regeln für Vogelturmbesucher

Die Vogeltürme auf der Karte

Die Vogeltürme aufgelistet

Vogelturm von Pohjanranta

An der flachen Bucht des Sees Pohjanranta gelegener Turm mit einer offenen Plattform, umgeben von Feldern und Uferwiesen. Im Frühjahr kann man hier viele verschiedene Entenvögel beobachten. Anfahrt: Wenn man…

Mehr lesen

Vogelturm von Kellovuori in Virolahti

Von diesem Turm auf der Anhöhe Kellovuori aus lässt sich der Vogelzug im Frühjahr und noch besser im Herbst beobachten. Hier sieht man vor allem Raubvögel und arktische Wasservögel und hat einen guten Blick auf den Finnischen Meerbusen und auf die Bucht Vilkkiläntura.

Mehr lesen

Vogelturm von Kurkela in Virolahti

Kurkela ist der beste Ort, um die hinter der russischen Grenze brütenden Vögel wie Schwarzstorch, Schwarzmilan und Schelladler zu beobachten. Vom Turm aus lässt sich auch gut der Zug der…

Mehr lesen

Vogelturm von Rautalahti

Drei Meter hoher Turm mit einer offenen Plattform am teils mit Gebüsch und Wald bewachsenen Ufer des Sees Rautalahti. Im Mai sammeln sich hier Schwäne in großen Scharen, darunter können…

Mehr lesen

Vogeltürme von Konnunsuo

In Konnunsuo stehen zwei Türme einen halben Kilometer voneinander entfernt auf einem weitläufigen Feld. Über diesen Ort verläuft einer der südostfinnischen Vogelzüge. Im Frühling sieht man hier Sing- und Pfeifschwäne,…

Mehr lesen

Vogelturm von Hurppu in Virolahti

Der Turm (Hurpun lintutorni) an der Spitze einer Kiefern bestandenen Halbinsel am Meer eignet sich besonders für die Beobachtung des arktischen Vogelzugs im Mai. Er wurde im Jahr 1983 errichtet…

Mehr lesen

Vogelturm von Vilkkiläntura in Virolahti

Der Turm steht in einer flachen Meeresbucht. Von hier aus können Sie auf dem Vogelzug ruhende Wasser-, Stelz- und Watvögel beobachten. Die beste Zeit dafür ist April-Mai. Der 1982 errichtete…

Mehr lesen