Skip to content

Waldschutzgebiet Ukonsärkkä

Ukonsarkka-HeikkiRasanen

Waldschutzgebiet Ukonsärkkä

Kategorie: Ein Bär

Ukonsärkkä, ein landschaftlich sehr schönes, kleines Gebiet im östlichsten Zipfel von Ilomantsi, unweit der russischen Grenze, hat seinen Namen von einem mit altem Wald bestandenen Sandrücken. Auch wenn es relativ unbekannt ist, lohnt es sich unbedingt, ihm einen Besuch abzustatten.

Hier findet man garantiert die Stille der Natur, auch wenn man am Waldbiwak am Ufer des Teichs Ukonlampi anderen Wanderern begegnen kann. Der 4,3 km lange, das Gebiet durchziehende Wanderpfad Ukonpolku vermittelt Einblicke in eine typische Sandrückenlandschaft mit Sümpfen und Teichen.

Der alte Wald im Gebiet ist geschützt. Der Wald im nördlichen Teil wurde vor nicht allzu langer Zeit ausgedünnt und umgeben ist das Gebiet von gewöhnlichem Nutzwald.

Ukonsärkkä kurz und bündig

Lieksa, Provinz Nordkarelien

Fläche 4 qkm

Gründungsjahr 1968

 

Weitere Informationen:

www.luontoon.fi/ukonsarkka

Anfahrt:

Von Lieksa aus auf der Via Karelia (Straße 522) 35 km fahren und dann links in die Straße Itkiinpohjantie abbiegen. Dieser 8 km folgen und dann am Schild “Kokkojärvi” rechts abbiegen. Nach 8 km am Schild “Ukonpolku” rechts abbiegen. Von hier aus sind es noch 200 m zum Parkplatz von Ukonsärkkä mit Informationstafel.

Foto: Heikki Räsänen

Naturzentrum Ukko in Koli
Ylä-Kolintie 39
FI-83960 Koli

+358 206 39 56 54

Scroll To Top