Skip to content

Erholungswald von Änäkäinen

anakainen-juoksuhaudut-ReinoTurunen

Erholungswald von Änäkäinen

Kategorie: Zwei Bären

Das Sportangelgebiet von Änäkäinen in der Gegend von Lieksa ist von Erholungswald umgeben. Holz wird hier nur selten und nur mit Rücksicht auf die hier Erholung Suchenden gefällt. Änäkäinen war auch Schauplatz von Kämpfen im finnischen Winterkrieg und außerdem wurden hier während des sog. Zwischenfriedens Befestigungen der Salpa-Linie errichtet.

In Änäkäinen kann man also nicht nur angeln, sondern auch sich über die finnische Kriegsgeschichte informieren. Die finnisch-russische Grenze verläuft nur 8 km entfernt von diesem Gebiet. Die sich durch dieses hindurchziehende Straße nach Kivivaara (Kivivaarantie) war im Fortsetzungskrieg als Kampfstraße mit dem Namen Rukajärven tie (Straße von Rukajärvi) bekannt. Mehr darüber finden Sie auf den Seiten zur finnischen Kriegsgeschichte.

Weil das Gebiet von Änäkäinen ziemlich klein ist, eignet es sich gut für Tagesausflüge, es gibt aber auch Waldbiwaks, in denen man überachten kann. Am südlichen Ende sind drei Lehrpfade zur finnischen Kriegsgeschichte, der Front-Rundweg (Etulinjakierros), der Schützengraben-Rundweg (Korsukierros) und der Steinbruch-Rundweg (Kivilouhoskierros). Im Norden des Gebiets gibt es einen Rundweg um den See Iso-Änäkäinen herum. [Kartalta järvi löytyi vain nimellä Iso-Änäkäinen eikä Saarijärvi.]

Auch der Karhunpolku-Trail zieht sich durch das Gelände. Nach Süden führt er von Änäkäinen aus zum Nationalpark Patvinsuo und nach Norden zur Grenze von Kuhmo in Teljo.

Änäkäinen kurz und bündig

Lieksa, Provinz Nordkarelien

Fläche 2,8 qkm

Gründungsjahr 1987

 

Weitere Informationen:

www.nationalparks.fi/en/salpalineanakainen?inheritRedirect=true

Anfahrt:

Vom Dorf Nurmijärvi an der Via Karelia (Straße 524) nach Osten in die Straße 5241 (Kivivaarantie) abbiegen und diese ca. 8 km fahren. Dann links zur Informationstafel von Änäkäinen abbiegen. Das Gebiet ist auch im Winter zugänglich, weil die hindurchführende Straße zur Holzkote am See Iso-Änäkäinen und dem zu ihr gehörigen Parkplatz von Schnee freigehalten wird.

Foto: Reino Turunen

Naturzentrum Ukko in Koli
Ylä-Kolintie 39
FI-83960 Koli

+358 206 39 56 54

Scroll To Top