Kategorie: Ein Bär Dieses unter Moorschutz stehende wertvolle Vogelbiotop liegt ganz in der Nähe von Pankakoski bei Lieksa. Hier lassen sich leicht Vögel beim Brüten und auf der Rast während des Vogelzugs beobachten. Außerdem präsentiert sich in diesem Gebiet die nordkarelische Moor- und Sumpfnatur in ihrer ganzen Vielgestaltigkeit. In Reposuo wechselt immer wieder überraschend die…
Kategorie: Ein Bär Dieses Ausflugsgebiet in Nurmes liegt inmitten schönster Bergrückenlandschaft. Seinen Namen hat es von einem schmalen Höhenzug, der es in nordwestlich-südöstlicher Richtung durchzieht. Die Landschaft ist aber nicht nur von Bergrücken geprägt, sondern auch von stillen Mooren, Flusswindungen und altem Wald mit einer vielgestaltigen Tierwelt. Wegen seiner landschaftlichen Schönheit ist Raesärkät schon seit…
Kategorie: Ein Bär Ukonsärkkä, ein landschaftlich sehr schönes, kleines Gebiet im östlichsten Zipfel von Ilomantsi, unweit der russischen Grenze, hat seinen Namen von einem mit altem Wald bestandenen Sandrücken. Auch wenn es relativ unbekannt ist, lohnt es sich unbedingt, ihm einen Besuch abzustatten. Hier findet man garantiert die Stille der Natur, auch wenn man am…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Wandergebiet ist vor allem für seinen schäumenden Wildwasser, Ruunaankosket, bekannt. Die 30 km lange Lieksanjoki-Wildwasserroute führt auf dem Fluss Lieksanjoki von Matkalahti zum Naturhaus Ruunaa am Fluss Naarajoki. In Ruunaa werden Wildwasserfahrten mit Holz- und Schlauchbooten veranstaltet. Das Gebiet zieht jährlich Zigtausende von Menschen an. Hier gibt es nicht nur Paddelrouten,…
Aus wuchtigen Blockstämmen erbautes, stattliches Karelienhaus in der idyllischen Dorflandschaft von Hummovaara. Wahrzeichen dieses Hauses ist eine stolze Kiefer, unter der Elias Lönnrot den alten Liedern des Kalevala-Sängers Juhana Kainulainen lauschte. Karelische Atmosphäre in zeitgemäßer Ausstattung. Hausmannskost und Retrogerichte. Restaurant für geschlossene Gesellschaften auf Vorbestellung, Catering. Geöffnet Sommer-Herbst.
Ländliche Bäckerei, traditionelle Karelische Piroggen, gefüllt mit einem Brei aus der Milch der eigenen Kühe.
Bauernhof mit aktiver Landwirtschaft, der sich auf Bio-Anbau und Schafzucht spezialisiert hat.  Die Bäuerin produziert hochwertige Gebrauchs- und kunstgewerbliche Textilien aus Wolle. Traditionelles Bauernhaus. Catering auf Vorbestellung.
Bei dieser kleinen Privatbäckerei bekommen Sie echtes Roggenbrot und andere ofenfrische Backwaren.
Das Café Kauppaneuvos (dt. Kommerzienrat) befindet sich im sog. Taitokortteli (dt. Kunstgewerbeviertel) mitten im Stadtzentrum von Joensuu und ist im ländlich-romantischen Stil eingerichtet. Hier können Sie ofenfrische Backwaren verzehren und traditionelle karelische Leckerbissen, fern von der Alltagshektik und in einem einzigartigen Ambiente. Historisches Gebäude aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Herranniemi dient als Gasthof schon seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Zu jener Zeit bewegte man sich zu Pferd oder zu Fuß fort. Die Gäste schliefen in der großen Stube und die Pferde im Stall. Hier konnte man vielerlei Reisenden begegnen. Jetzt steht Herranniemi den modernen Touristen schon in der vierten Generation zu Diensten, nach alter…
Gekonnt zubereitete nordkarelische Spezialitäten aus Zutaten der Region. Einzigartige Lage in der Nähe des Flusses Pielisjoki. Auf Vorbestellung geöffnet.
Dieses Feriendorf liegt wunderschön am See Puruvesi. Natursandstrand, Ferienhütten und Campingplatz. Möglichkeit zum Angeln und Ausflüge nach Weißmeerkarelien. Restaurant für geschlossene Gesellschaften, geöffnet auf Vorbestellung.
Der Name dieses Cafés bedeutet auf Deutsch “Verlockung”. Ofenfrisches Gebäck und anderen Konditoreierzeugnisse.
Dieses in karelischer Blockbauweise errichtete Restaurant steht am Rand des Ortszentrums von Ilomantsi, im Freilichtmuseum Parppeinvaaran runokylä.  Der Name geht auf Jaakko Parppein zurück, einen als Kalevala-Sänger bekannten Bauern aus dem 19. Jahrhundert. Reichhaltiges Buffet mit traditionellen und modernen karelischen Spezialitäten in urigem Ambiente. Echte Karelische Piroggen, Backvorführungen und Einführung in die karelische Geschichte des…
Frische Backwaren und guter Kaffee.
Dorfgemeinschaftshaus, traditionelles Gebäude, Hausmannskost, karelische Piroggen.
Idyllisches Sommercafé mit Terrasse an der Straße 518 zwischen Eno und Lieksa. Frischer Kaffee, Backwaren, wunderschöne Landschaft.
Auf der Insel Ilosaari im Stadtzentrum von Joensuu reizvoll gelegenes Restaurant und Kulturzentrum in einem historischen Gebäude. Im Kerubi können Sie nicht nur gut essen, sondern auch Zeit verbringen, Musik hören, sich mit Freunden treffen und neue Leute kennen lernen.
Diese Kapelle steht in Hattuvaara bei Ilomantsi und ist die einzige karelische Tsasouna auf finnischem Boden. Sie wurde an der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert in der typischen Blockbauweise errichtet. Damals wurde sie auch winterfest gemacht.
Diese Hauptkirche der orthodoxen Gemeinde von Taipale in Viinijärvi wurde 1906 fertiggestellt. In ihrer im 18. Jahrhundert erbauten Vorgängerin wurden 1858 die ersten regelmäßigen finnischsprachigen orthodoxen Gottesdienste veranstaltet.
Die alte Kirche im Kloster Neu-Valamo wurde 1940 aus dem Holz zwei alter Scheunen als vorübergehende Gebetsstätte für die von der Insel Valamo im Ladogasee evakuierten Mönche zusammengezimmert. Sie soll daran erinnern, dass ein Christ auf der Erde keine bleibende Wohnstätte hat, dass er immer ein Fremdling ist.
Kategorie: Ein Bär Der See Pieni Ritojärvi im Gebiet von Lieksa ist ein bezauberndes Ziel für einen Tagesausflug, wobei der 5,2 km lange Rundweg Ritojärven kierto die schönsten Ausblicke vereint. Er führt durch Sumpfgebiet und bewaldete Höhenlandschaft um den ganzen See herum. Am Ufer des Pieni Ritojärvi steht ein Waldbiwak, an dem man seinen Proviant…
Kategorie: Zwei Bären Peurajärvi ist wie geschaffen für Familienausflüge. Schon ein Tag reicht, um dieses kleine und stille Gebiet zu erkunden, aber alles, was man dort tun, sehen und erleben kann, Wandern, Schwimmen, Fischen, Beerensammeln, reicht auch für ein ganzes Wochenende. Übernachten kann man in diesem Erholungsgebiet (fi. Peurajärven virkistysalue) in einem Waldbiwak am See…
Kategorie: Drei Bären Der Nationalpark Petkeljärvi in Ilomantsi ist der kleinste in Finnland, aber seine Natur mit ihren felsigen Höhen, Sandkiefernwäldern und Seenufern ist vom Feinsten. In seinem Gebiet befinden sich alte Schützengräben und auch ein restaurierter Kriegsunterstand, obwohl hier nie gekämpft wurde. Ganz in der Nähe des Parks, in Oinassalmi und in Möhkö, fanden…
Kategorie: Drei Bären Sind Sie schon einmal über ein offenes baumloses Moor gewandert? Freie Sicht, endloser Horizont, grandiose Landschaft. Schon allein deswegen ist Patvinsuo einen Besuch wert. Zu jeder Jahreszeit ist das Moor anders gefärbt, hier und dort erheben sich fichten- und kiefernbestandene Anhöhen, gesprenkelt ist es von kleinen Flüssen, Bächen und Teichen, alle von…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Gebiet ist wärmstens Ruhe suchenden Wanderern zu empfehlen. Es liegt in der Nähe des Erholungsgebiets von Peurajärvi, jedoch östlich von der Fernstraße 75. Auch die Natur hier unterscheidet sich etwas von der in Peurajärvi. Am Westrand des Gebiets liegt die wildromantische Schlucht Uuronrotko. Ansonsten wird die Landschaft geprägt von Felsen, Bergrücken…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Gebiet ist eine grandiose, viele Millionen Jahre alte Schlucht zwischen der Fernstraße 6 von Joensuu nach Kajaani und der Straße 73 von Joensuu nach Lieksa. Es unterscheidet sich landschaftlich völlig von seiner Umgebung. Der durch die Schlucht führende Naturlehrpfad ist wegen des steinigen, unebenen Geländes ziemlich anspruchsvoll, aber die spektakulären Anblicke…
Kategorie: Drei Bären Der Blick von den Koli-Höhen auf den See Pielinen ist einzigartig. Nicht umsonst zählt diese Landschaft zu den 27 sog. Nationallandschaften Finnlands. Die Koli-Landschaft mit ihren eindrucksvollen Höhenzügen ist von zahlreichen Künstlern der finnischen Nationalromantik verewigt worden. Typisch für sie sind auch die ländliche Kulturlandschaft und die historische Tradition der Brandrodung und…
Kategorie: Zwei Bären Das Sportangelgebiet von Änäkäinen in der Gegend von Lieksa ist von Erholungswald umgeben. Holz wird hier nur selten und nur mit Rücksicht auf die hier Erholung Suchenden gefällt. Änäkäinen war auch Schauplatz von Kämpfen im finnischen Winterkrieg und außerdem wurden hier während des sog. Zwischenfriedens Befestigungen der Salpa-Linie errichtet. In Änäkäinen kann…
Ilomantsi ist bekannt für seine fröhlichen Bewohner, als östlichste Kommune Finnlands und der ganzen EU, als kriegshistorischer Schauplatz, als Kalevala-Ort, als Ort mit dem in Finnland höchsten Anteil an Mitgliedern der Orthodoxen Kirche, für seine wilde Natur und Tierwelt sowie als Hüter der karelischen Kultur. Das Wappen mit seinen drei fünfsaitigen Kantelen ist den zahlreichen…
Das Steuerrad im Stadtwappen verweist auf das Jahr 1833, als das erste finnische Dampfschiff, Ilmarinen, in Puhos bei Kitee zu Wasser gelassen wurde. Das Gebiet von Kitee ist schon mindestens seit dem 15. Jahrhundert ununterbrochen besiedelt. Markierte Naturlehrpfade vermitteln einen repräsentativen Einblick in die Natur der Region mit ihren kleinen Hainwäldern, ihren Landrücken, Seen, Mooren…
Das Motiv des Stadtwappens, der Bauer mit einem gespannten Bogen, stammt aus dem Siegel der ehemaligen, von Per Brahe gegründeten Stadt Brahea. Lieksa liegt zwischen dem See Pielinen und der russischen Grenze. Bekannt ist die Stadt vor allem für zwei Sehenswürdigkeiten: Koli und die Stromschnellen von Ruunaa. Die felsigen Koli-Höhenzüge gegenüber von Lieksa auf der…
Die drei Speerspitzen im Wappen verweisen auf die alten Jagdtraditionen und auf einen Bauern namens Olli Tiainen, der im Russisch-Schwedischen Krieg zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Nordkarelien einen Trupp von Freischärlern anführte. Die Natur im Stadtgebiet von Nurmes wird bestimmt von weitläufigen, felsigen und bewaldeten Höhenzügen und vom Nordteil des großen Sees Pielinen. Das…
Der schwarze Amboss mit Feuerflamme im Wappen steht für die alte Tradition der Eisenindustrie in der Kommune. Typisch für die Landschaft von Tohmajärvi sind die reizvollen felsigen Höhenzüge und die weitläufigen Sumpf- und Moorgebiete. Die von der Nähe des Ladogasees geprägte Vegetation ist vielgestaltig und wuchernd grün. Die interessanteste Kultursehenswürdigkeit von Tohmajärvi ist die im…
Der aufrecht gehende Wolf und die sieben Goldstücke im Wappen verweisen auf den Zöllner Simon Affleck, der im 18. Jahrhundert in der Gegend wirkte und in der Volksüberlieferung wegen seiner Unbarmherzigkeit und Skrupellosigkeit den Beinamen Hurtta (wörtl. großer Hund) erhielt. Die Landschaft in dieser nördlichsten Kommune von Nordkarelien wird charakterisiert durch weite Ackerflächen und durch…
Nordkarelien arkistot - Via Karelia Skip to content

Nordkarelien

Kategorie: Ein Bär Dieses unter Moorschutz stehende wertvolle Vogelbiotop liegt ganz in der Nähe von Pankakoski bei Lieksa. Hier lassen sich leicht Vögel beim Brüten und auf der Rast während des Vogelzugs beobachten. Außerdem präsentiert sich in diesem Gebiet die nordkarelische Moor- und Sumpfnatur in ihrer ganzen Vielgestaltigkeit. In Reposuo wechselt immer wieder überraschend die…
Kategorie: Ein Bär Dieses Ausflugsgebiet in Nurmes liegt inmitten schönster Bergrückenlandschaft. Seinen Namen hat es von einem schmalen Höhenzug, der es in nordwestlich-südöstlicher Richtung durchzieht. Die Landschaft ist aber nicht nur von Bergrücken geprägt, sondern auch von stillen Mooren, Flusswindungen und altem Wald mit einer vielgestaltigen Tierwelt. Wegen seiner landschaftlichen Schönheit ist Raesärkät schon seit…
Kategorie: Ein Bär Ukonsärkkä, ein landschaftlich sehr schönes, kleines Gebiet im östlichsten Zipfel von Ilomantsi, unweit der russischen Grenze, hat seinen Namen von einem mit altem Wald bestandenen Sandrücken. Auch wenn es relativ unbekannt ist, lohnt es sich unbedingt, ihm einen Besuch abzustatten. Hier findet man garantiert die Stille der Natur, auch wenn man am…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Wandergebiet ist vor allem für seinen schäumenden Wildwasser, Ruunaankosket, bekannt. Die 30 km lange Lieksanjoki-Wildwasserroute führt auf dem Fluss Lieksanjoki von Matkalahti zum Naturhaus Ruunaa am Fluss Naarajoki. In Ruunaa werden Wildwasserfahrten mit Holz- und Schlauchbooten veranstaltet. Das Gebiet zieht jährlich Zigtausende von Menschen an. Hier gibt es nicht nur Paddelrouten,…
Aus wuchtigen Blockstämmen erbautes, stattliches Karelienhaus in der idyllischen Dorflandschaft von Hummovaara. Wahrzeichen dieses Hauses ist eine stolze Kiefer, unter der Elias Lönnrot den alten Liedern des Kalevala-Sängers Juhana Kainulainen lauschte. Karelische Atmosphäre in zeitgemäßer Ausstattung. Hausmannskost und Retrogerichte. Restaurant für geschlossene Gesellschaften auf Vorbestellung, Catering. Geöffnet Sommer-Herbst.
Ländliche Bäckerei, traditionelle Karelische Piroggen, gefüllt mit einem Brei aus der Milch der eigenen Kühe.
Bauernhof mit aktiver Landwirtschaft, der sich auf Bio-Anbau und Schafzucht spezialisiert hat.  Die Bäuerin produziert hochwertige Gebrauchs- und kunstgewerbliche Textilien aus Wolle. Traditionelles Bauernhaus. Catering auf Vorbestellung.
Bei dieser kleinen Privatbäckerei bekommen Sie echtes Roggenbrot und andere ofenfrische Backwaren.
Das Café Kauppaneuvos (dt. Kommerzienrat) befindet sich im sog. Taitokortteli (dt. Kunstgewerbeviertel) mitten im Stadtzentrum von Joensuu und ist im ländlich-romantischen Stil eingerichtet. Hier können Sie ofenfrische Backwaren verzehren und traditionelle karelische Leckerbissen, fern von der Alltagshektik und in einem einzigartigen Ambiente. Historisches Gebäude aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Herranniemi dient als Gasthof schon seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Zu jener Zeit bewegte man sich zu Pferd oder zu Fuß fort. Die Gäste schliefen in der großen Stube und die Pferde im Stall. Hier konnte man vielerlei Reisenden begegnen. Jetzt steht Herranniemi den modernen Touristen schon in der vierten Generation zu Diensten, nach alter…
Gekonnt zubereitete nordkarelische Spezialitäten aus Zutaten der Region. Einzigartige Lage in der Nähe des Flusses Pielisjoki. Auf Vorbestellung geöffnet.
Dieses Feriendorf liegt wunderschön am See Puruvesi. Natursandstrand, Ferienhütten und Campingplatz. Möglichkeit zum Angeln und Ausflüge nach Weißmeerkarelien. Restaurant für geschlossene Gesellschaften, geöffnet auf Vorbestellung.
Der Name dieses Cafés bedeutet auf Deutsch “Verlockung”. Ofenfrisches Gebäck und anderen Konditoreierzeugnisse.
Dieses in karelischer Blockbauweise errichtete Restaurant steht am Rand des Ortszentrums von Ilomantsi, im Freilichtmuseum Parppeinvaaran runokylä.  Der Name geht auf Jaakko Parppein zurück, einen als Kalevala-Sänger bekannten Bauern aus dem 19. Jahrhundert. Reichhaltiges Buffet mit traditionellen und modernen karelischen Spezialitäten in urigem Ambiente. Echte Karelische Piroggen, Backvorführungen und Einführung in die karelische Geschichte des…
Auf der Insel Ilosaari im Stadtzentrum von Joensuu reizvoll gelegenes Restaurant und Kulturzentrum in einem historischen Gebäude. Im Kerubi können Sie nicht nur gut essen, sondern auch Zeit verbringen, Musik hören, sich mit Freunden treffen und neue Leute kennen lernen.
Diese Kapelle steht in Hattuvaara bei Ilomantsi und ist die einzige karelische Tsasouna auf finnischem Boden. Sie wurde an der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert in der typischen Blockbauweise errichtet. Damals wurde sie auch winterfest gemacht.
Diese Hauptkirche der orthodoxen Gemeinde von Taipale in Viinijärvi wurde 1906 fertiggestellt. In ihrer im 18. Jahrhundert erbauten Vorgängerin wurden 1858 die ersten regelmäßigen finnischsprachigen orthodoxen Gottesdienste veranstaltet.
Die alte Kirche im Kloster Neu-Valamo wurde 1940 aus dem Holz zwei alter Scheunen als vorübergehende Gebetsstätte für die von der Insel Valamo im Ladogasee evakuierten Mönche zusammengezimmert. Sie soll daran erinnern, dass ein Christ auf der Erde keine bleibende Wohnstätte hat, dass er immer ein Fremdling ist.
Kategorie: Ein Bär Der See Pieni Ritojärvi im Gebiet von Lieksa ist ein bezauberndes Ziel für einen Tagesausflug, wobei der 5,2 km lange Rundweg Ritojärven kierto die schönsten Ausblicke vereint. Er führt durch Sumpfgebiet und bewaldete Höhenlandschaft um den ganzen See herum. Am Ufer des Pieni Ritojärvi steht ein Waldbiwak, an dem man seinen Proviant…
Kategorie: Zwei Bären Peurajärvi ist wie geschaffen für Familienausflüge. Schon ein Tag reicht, um dieses kleine und stille Gebiet zu erkunden, aber alles, was man dort tun, sehen und erleben kann, Wandern, Schwimmen, Fischen, Beerensammeln, reicht auch für ein ganzes Wochenende. Übernachten kann man in diesem Erholungsgebiet (fi. Peurajärven virkistysalue) in einem Waldbiwak am See…
Kategorie: Drei Bären Der Nationalpark Petkeljärvi in Ilomantsi ist der kleinste in Finnland, aber seine Natur mit ihren felsigen Höhen, Sandkiefernwäldern und Seenufern ist vom Feinsten. In seinem Gebiet befinden sich alte Schützengräben und auch ein restaurierter Kriegsunterstand, obwohl hier nie gekämpft wurde. Ganz in der Nähe des Parks, in Oinassalmi und in Möhkö, fanden…
Kategorie: Drei Bären Sind Sie schon einmal über ein offenes baumloses Moor gewandert? Freie Sicht, endloser Horizont, grandiose Landschaft. Schon allein deswegen ist Patvinsuo einen Besuch wert. Zu jeder Jahreszeit ist das Moor anders gefärbt, hier und dort erheben sich fichten- und kiefernbestandene Anhöhen, gesprenkelt ist es von kleinen Flüssen, Bächen und Teichen, alle von…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Gebiet ist wärmstens Ruhe suchenden Wanderern zu empfehlen. Es liegt in der Nähe des Erholungsgebiets von Peurajärvi, jedoch östlich von der Fernstraße 75. Auch die Natur hier unterscheidet sich etwas von der in Peurajärvi. Am Westrand des Gebiets liegt die wildromantische Schlucht Uuronrotko. Ansonsten wird die Landschaft geprägt von Felsen, Bergrücken…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Gebiet ist eine grandiose, viele Millionen Jahre alte Schlucht zwischen der Fernstraße 6 von Joensuu nach Kajaani und der Straße 73 von Joensuu nach Lieksa. Es unterscheidet sich landschaftlich völlig von seiner Umgebung. Der durch die Schlucht führende Naturlehrpfad ist wegen des steinigen, unebenen Geländes ziemlich anspruchsvoll, aber die spektakulären Anblicke…
Kategorie: Drei Bären Der Blick von den Koli-Höhen auf den See Pielinen ist einzigartig. Nicht umsonst zählt diese Landschaft zu den 27 sog. Nationallandschaften Finnlands. Die Koli-Landschaft mit ihren eindrucksvollen Höhenzügen ist von zahlreichen Künstlern der finnischen Nationalromantik verewigt worden. Typisch für sie sind auch die ländliche Kulturlandschaft und die historische Tradition der Brandrodung und…
Kategorie: Zwei Bären Das Sportangelgebiet von Änäkäinen in der Gegend von Lieksa ist von Erholungswald umgeben. Holz wird hier nur selten und nur mit Rücksicht auf die hier Erholung Suchenden gefällt. Änäkäinen war auch Schauplatz von Kämpfen im finnischen Winterkrieg und außerdem wurden hier während des sog. Zwischenfriedens Befestigungen der Salpa-Linie errichtet. In Änäkäinen kann…
Ilomantsi ist bekannt für seine fröhlichen Bewohner, als östlichste Kommune Finnlands und der ganzen EU, als kriegshistorischer Schauplatz, als Kalevala-Ort, als Ort mit dem in Finnland höchsten Anteil an Mitgliedern der Orthodoxen Kirche, für seine wilde Natur und Tierwelt sowie als Hüter der karelischen Kultur. Das Wappen mit seinen drei fünfsaitigen Kantelen ist den zahlreichen…
Das Steuerrad im Stadtwappen verweist auf das Jahr 1833, als das erste finnische Dampfschiff, Ilmarinen, in Puhos bei Kitee zu Wasser gelassen wurde. Das Gebiet von Kitee ist schon mindestens seit dem 15. Jahrhundert ununterbrochen besiedelt. Markierte Naturlehrpfade vermitteln einen repräsentativen Einblick in die Natur der Region mit ihren kleinen Hainwäldern, ihren Landrücken, Seen, Mooren…
Das Motiv des Stadtwappens, der Bauer mit einem gespannten Bogen, stammt aus dem Siegel der ehemaligen, von Per Brahe gegründeten Stadt Brahea. Lieksa liegt zwischen dem See Pielinen und der russischen Grenze. Bekannt ist die Stadt vor allem für zwei Sehenswürdigkeiten: Koli und die Stromschnellen von Ruunaa. Die felsigen Koli-Höhenzüge gegenüber von Lieksa auf der…
Die drei Speerspitzen im Wappen verweisen auf die alten Jagdtraditionen und auf einen Bauern namens Olli Tiainen, der im Russisch-Schwedischen Krieg zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Nordkarelien einen Trupp von Freischärlern anführte. Die Natur im Stadtgebiet von Nurmes wird bestimmt von weitläufigen, felsigen und bewaldeten Höhenzügen und vom Nordteil des großen Sees Pielinen. Das…
Der schwarze Amboss mit Feuerflamme im Wappen steht für die alte Tradition der Eisenindustrie in der Kommune. Typisch für die Landschaft von Tohmajärvi sind die reizvollen felsigen Höhenzüge und die weitläufigen Sumpf- und Moorgebiete. Die von der Nähe des Ladogasees geprägte Vegetation ist vielgestaltig und wuchernd grün. Die interessanteste Kultursehenswürdigkeit von Tohmajärvi ist die im…
Der aufrecht gehende Wolf und die sieben Goldstücke im Wappen verweisen auf den Zöllner Simon Affleck, der im 18. Jahrhundert in der Gegend wirkte und in der Volksüberlieferung wegen seiner Unbarmherzigkeit und Skrupellosigkeit den Beinamen Hurtta (wörtl. großer Hund) erhielt. Die Landschaft in dieser nördlichsten Kommune von Nordkarelien wird charakterisiert durch weite Ackerflächen und durch…
Scroll To Top