Der Ystävyyden puisto (dt. Freundschaftspark) vereint im Gebiet von Kuhmo und Suomussalmi fünf verschiedene Naturschutzgebiete, die alle auf diesen Seiten separat vorgestellt werden. Die Wegweiser an der Via Karelia zum Freundschaftspark führen zum Naturzentrum Petola in Kuhmo. Vorsichtshalber sei hier noch einmal betont, dass es einen Freundschaftspark als separates Gelände nicht gibt. Stattdessen geht es…
Kategorie: Zwei Bären Dieses wildnisartige Moorschutzgebiet liegt im Südwesten von Kuhmo an der nach Valtimo führenden Straße 5284 und ist landschaftlich sehr bedeutsam. Die Sümpfe Pieni Teerisuo, Isosuo, Kuitisuo und Lososuo bilden eine über 8 km lange, fast ununterbrochene nichtdränierte Kette und zusammen mit den sie umgebenden naturbelassenen Waldgebieten ein harmonisches Ganzes. Vor allem an…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Gebiet ist eins der größten offenen, baumlosen Moorgebiete in der Provinz Kainuu und ein sehr bedeutsames Vogelbiotop. Zu ihm gehören auch der See Säynäjäjärvi und kleinere Moorteiche, was die Vielgestaltigkeit dieses außerdem ganz naturbelassenen Gebiets mit vielen verschiedenen Moortypen noch verstärkt. Der Pflanzenwelt des Moorgebiets ist meist karg, hier und da…
Regionale Speisen im Geist der traditionellen karelischen Küche und freundliche Bedienung in gemütlichem Ambiente.
In den gemütlichen Räumlichkeiten des “Goldenen Hahns” können Sie lokale Gerichte verzehren. Mittagstisch. Das Hauptgebäude Vanha Kurimo eignet sich (auf Vorbestellung) gut für die Veranstaltung von größeren Festen.
Wunderschön am See Lammasjärvi in Kuhmo gelegenes, modernes Hotel im Kalevala-Stil. Auf der Speisekarte des Hotelrestaurants stehen Gerichte mit Zutaten von regionalen Produzenten. Sowohl traditionelle als auch internationale Küche mit lokalem Touch.
Dieses geräumige Lokal im Feriendorf Ollila hat sich auf Fischgerichte spezialisiert. Diverse originelle Details verleihen ihm eine ganz besondere Note. Geöffnet nach Vereinbarung.
Dieses Lokal, dessen finnischer Zusatzname “Erämaaravintola” auf seine Lage mitten in der lappischen Wildnis verweist, liegt im Feriendort Loma-Lopotti in Kuusamo. Hier können Sie typische Delikatessen aus der Gegend verzehren, wie frischen Fisch in verschiedenen Zubereitungen, das traditionelle Rentiergeschnetzelte und kleine warme Speisen. Fast alle Gerichte werden aus Zutaten von regionalen Produzenten zubereitet wie auch…
Ferien auf dem Bauernhof und in der finnischen Wildnis, auf Vorbestellung traditionelles ländliches Essen. Die Zutaten stammen vom eigenen Hof und aus den Seen in der Umgebung. Das Brot wird im holzbeheizten Backofen in der Stube des historischen Bauernhauses gebacken. Dort ist Platz für 25 Gäste.
Rentierfarm mit urigem Restaurant (volle Schankrechte) in einem kotenartigen Holzgebäude. Delikate Gerichte aus Rentierfleisch auf Vorbestellung. Hier können Sie auch Rentierfleisch und andere Rentierprodukte kaufen. Nach Vereinbarung geöffnet.
Das sog. Tasalahaus, ein Bauernhaus, zu dem dieses dem Wiederaufbau nach dem Krieg gewidmete Museum gehört, wurde in den 1950er Jahren erbaut. Hier bekommen Gruppen auf Vorbestellung im ursprünglichen Ambiente traditionelles lappländisches Essen, zubereitet aus Zutaten aus dem nahegelegenen See und den Wäldern der Umgebung.  Sehenswert ist auch eine Sammlung von Arabia-Porzellan. An der Wanderroute…
Dieses Landgut in Vuotunki, ca. 34 km östlich vom Ortszentrum Kuusamo, dient auf Vorbestellung als Restaurant. Es verfügt außerdem über eine Saunaabteilung und richtet nach Wunsch verschiedene Feste und andere Veranstaltungen aus. Geöffnet nach Vereinbarung.
Dieses auf touristische Dienstleistungen spezialisierte Familienunternehmen, dessen Name auf Deutsch wörtlich “Club der großen (Schuh-)Nummern” bedeutet, liegt inmitten der Natur am Ufer des Sees Heikinjärvi, nur wenige Kilometer von der russischen Grenze entfernt. Geöffnet nach Vereinbarung. Mobil +358 400 97 22 60 (Katja Vira) Mobil +358 40 7 06 68 39 (Sirpa Kämäräinen)
Das Restaurant ist in traditioneller Handarbeit aus massiven Kelohonka-Stämmen erbaut und bietet Gerichte nach alten, unserer Zeit angepassten Rezepten. Geöffnet nach Vereinbarung.  
Dieses Keramikstudio, das auf Vorbestellung als Restaurant mit urgemütlicher Atmosphäre dient, bietet auch Kochkurse an. Geöffnet nach Vereinbarung.
In dieser, auch als Imbiss-Café dienenden Konditorei mit dem zutreffenden Namen “Schleckermaul” bekommen Sie frische Backwaren aller Art, z.B. Piroggen und Fladenbrot, und alles können Sie vor Ort verzehren oder auch mitnehmen. Mittagstisch mit Hausmannskost in schöner Umgebung am Ufer des Sees Kiantajärvi. Und weil sich das Café in Suomussalmi befindet, gibt es hier natürlich…
Kategorie: Zwei Bären Murhisalo ist uraltes Nießbrauch-Gebiet von Kuivajärvi und Hietajärvi, de beiden heute einzigen weißmeerkarelischen Dörfern auf finnischem Boden. Kulturhistorisch bedeutsam ist es wegen der Relikte aus der alten Jagdkultur, den prähistorischen Verkehrswegen und den alten Fischerhütten (fi. kalasauna). Die besten Fischgründe für die Bewohner dieser Dörfer bot der See Murhijärvi in der Mitte…
Kategorie: Zwei Bären Dieses zum Natura-2000-Netzwerk gehörige Gebiet in Suomussalmi nahe der russischen Grenze ist mit seinen unzähligen Vogelarten eins der bedeutendsten Vogelgebiete Finnlands. In dieser für den Norden der Provinz Kainuu typischen Wildnis lässt es sich gut wandern, fischen und Beeren sammeln. Hier verläuft die Grenze zwischen Russland und Finnland hauptsächlich entlang der Wasserscheide.…
Kategorie: Zwei Bären Lentua ist in erster Linie ein Ziel für Wasserwanderungen, aber für Autofahrer lohnt es sich, das Wildwasser Lentuankoski zu besuchen, an dessen Ufer ein 1 km langer Pfad entlangführt. In diesem Gebiet gibt es auch einen 6,5 km langen Naturlehrpfad zum Thema Wiederherstellung von Wald und Moor. Am Eingang zur Straße Lentuankoskentie…
Kategorie: Ein Bär Der Naturschulwald Lauttavaaran luontokoulumetsä ist das Schaufenster der finnischen Forstbehörde und zeigt die Naturdiversität und eine moderne, Umweltwerte betonende Waldbehandlung. Er liegt an der Via Karelia, ca. 10 km vom Stadtzentrum Kuhmo nach Norden. In seiner Nähe befinden sich auch die Wildwasser Lentuankosket und ein Naturschutzgebiet. Der Naturschulwald ist besonders für Naturführungen…
Kategorie: Zwei Bären Dieses relativ große, 1979 gegründete Wandergebiet liegt in Taivalkoski, in der Nähe der Fernstraße 5, ca. 45 km südlich von Kuusamo. Typisch ist eine Landschaft aus lichtem Heidekiefernwald und erhabenen Höhenzügen zwischen kristallklaren Seen. Von den über Bergrücken führenden Wanderwegen aus öffnen sich immer wieder imposante Ausblicke auf die Flächen der ca.…
Kategorie: Ein Bär Dieses kleine Seengebiet liegt südlich von Kuhmo in der Nähe der Via Karelia, an dem Ort, wo die russische Grenze am weitesten nach Finnland hineinreicht. Dieses Gebiet, ein Schutzgebiet für alten Wald, ist leicht begehbar und eignet sich deshalb gut für Tageswanderungen. Ein ca. fünf Kilometer langer Wanderweg führt über hellen flechtenbewachsenen…
Kategorie: Ein Bär Dieser schmale, gut einen Kilometer lange Sandrücken im südwestlichen Teil des zu Suomussalmi gehörenden Dorfs Juntusranta ist eine prähistorische Wohnstätte, die als wertvolles Relikt unter Denkmalschutz steht. Der Kalmosärkkä ist hauptsächlich von Kiefern bewachsen und gabelt sich im Norden. Sein Name, wörtlich übersetzt “Leichensandrücken”, rührt daher, dass er später auch als zwischenzeitliche…
Kategorie: Zwei Bären Dieses zum Freundschaftspark (Ystävyydenpuisto) gehörige Naturschutzgebiet ist echte Wildnis und eine echte Perle für alle Wanderer, die Sümpfe und Moore lieben und gern ihre eigenen Wege gehen. Aber auch unerfahrene Wanderer können dieses Gebiet kennenlernen, wenn sie den durch den Ostteil führenden UKK-Trail wählen, an dem sich auch ein Waldbiwak (Riionlammen laavu)…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Naturschutzgebiet liegt im Süden von Kuhmo, westlich von der Paddelroute auf dem Fluss Jongunjoki. Inmitten seiner wildromantischen Natur befindet sich die regional bedeutende Schlucht Louhipuron Hiidenportti, zwischen deren steilen Felswänden der Bach Louhipuro fließt. Der Louhipuro ist ein ganz besonderer Bach. Der Pfad vom Parkplatz Kangasvaara am südlichen Ende der Schlucht…
Kategorie: Ein Bär Der Bergrücken Jauhovaara im Südwesten von Kuhmo ist mit seinen 253,2 m ü.d.M. für seine herrliche Aussicht bekannt, weil er vor allem nach Norden hin stellenweise steil abfällt. Weil in seinem Wald überwiegend Fichten wachsen, unterscheidet sich dieses Gebiet von seiner Umgebung mit ihren lichten Kiefernwäldern und Mooren. Eine Besonderheit ist das…
Kategorie: Ein Bär Das landschaftsmäßig vielseitige Gebiet von Jämäsvaara liegt um den See Jämäsjärvi herum, dessen Einzugsgebiet fast gänzlich naturbelassen ist. An seinem südöstlichen Ufer erhebt sich steil der fichtenbewachsene Bergrücken Jämäsvaara. In diesem Wald gibt es viele morsche Bäume und eine Vielfalt an Baumpilzen und Insekten, wie sie für einen naturbelassenen “Urwald” typisch sind,…
Kategorie: Zwei Bären Dieses Naturschutzgebiet im Ostteil von Kuhmo gehört als eins von fünf zum sog. Freundschaftspark. Es besteht aus einer Gruppe von der Eiszeit geformter Sandrücken (im Kainuu-Dialekt särkkä genannt), aus kleinen Seen, zahlreichen Teichen und Kiefernheidewald. Es reicht bis an die russische Grenze und ist ein wichtiger Lebensraum für das Waldren. Noch immer…
Dieser neue, anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Republik Finnland gegründete Nationalpark in der Wildnis von Hossa ist wie geschaffen für Fuß- und Skiwanderungen wie auch für Paddeltouren und fürs Angeln. Die Landschaft des Gebiets ist geprägt von schönen und leicht begehbaren Kiefernwäldern, von ebener Heide und eindrucksvollen von der Eiszeit geformten Landrücken. Kern des Nationalparks…
Kategorie: Drei Bären Dieser Nationalpark liegt im Randgebiet zweier Seensysteme. Er wurde 1982 gegründet, um Wildnisnatur und Tradition der Provinz Kainuu zu erhalten. Seine charakteristischste Sehenswürdigkeit ist eine Schlucht, die den ganzen Park von Nordwesten nach Südosten durchzieht und vom Porttijoki durchflossen wird. Seinen Namen hat der Park bekommen nach der Schlucht Hiidenportti in seinem…
Kategorie: Zwei Bären Das östlich von Kuhmo, an der russischen Grenze liegende Elimyssalo ist die neue Heimat des Waldrens. Diese Unterart des Rentiers wurde in Finnland bis Ende des 19. Jahrhunderts so massiv bejagt, dass sie hier so gut wie ausgestorben war. Ende der 1960er Jahre fand der Naturfotograf und Schriftsteller Martti Montonen in Elimyssalo…
Die drei goldenen Fichten im Wappen weisen auf die wilde Natur im Gebiet der Stadt. Von Kuhmo kann man nicht sprechen, ohne die Kammermusik zu erwähnen. Hier findet alljährlich im Juli ein internationales Kammermusikfestival statt. Andererseits erkennt man in dieser flächenmäßig größten Stadt Europas den Einfluss der Taiga an der großen Zahl der Bären, Wölfe,…
Der Wachtposten von Raate wurde von Soldaten dreier Mächte benutzt. Erst war er eine finnische Grenzschutzstation, im Winterkrieg diente er den Sowjets und im Fortsetzungskrieg den Deutschen. Das Gebäude ist das älteste und das einzige erhaltene, schon vor dem Krieg erbaute Wachtgebäude Finnlands. Es wurde 1923 erbaut. Das im Juni 1988 eröffnete Museum zeigt das…